TSV Turn- und Sportverein Lesse v. 1945 e. V.

 

Der TSV Lesse wurde 1945 von einigen Fußballern und Sportfreunden gegründet. 
Der Verein knüpfte an die Tradition des Turnvereins „Olympia Lesse von 1897“ an. 
Im Jahre 1948 erfolgte zum ersten Mal die Eintragung ins Vereinsregister des Amtsgerichtes.
Seit dem Gründungsjahr wird im TSV Lesse Fußball gespielt. 
Weitere Sportangebote kamen hinzu und bieten heute ein breite Spektrum mit:
– Tischtennis (seit 1947)
– Damengymnastik (seit 1964)
– Kinderturnen (seit 1964)
– Seniorensport (seit 1983)
– Volleyball (seit 1991)
– Ju-Jutsu (seit 1994)
– Orientalischer Tanz (seit 2008).
Zusätzliche wechselnde Kursangebote – wie Aerobic, Kindertanz, etc. – ergänzen das breite sportliche Betätigungsfeld im TSV Lesse.  
Durch das vielfältige Angebot an Sportmöglichkeiten ist aus dem Fußballverein im Gründungsjahr inzwischen ein Sportverein mit rund 700 Mitgliedern geworden.
Von entscheidender Bedeutung für den Verein sind seine Sportstätten.
Der Sportplatz wurde 1958 eingeweiht. Die Turnhalle wurde 1964 dem Verein für Übungsstunden von der Stadt zur Verfügung gestellt.
1999 errichtete die Volleyballabteilung in vielen Arbeitsstunden ein Beachvolleyballfeld.
Das oberste Ziel eines Sportvereins ist die Schaffung eines eigenen Vereinsheimes.
Nach langer Zeit der Planung konnte hiermit im Frühjahr 1999 angefangen werden. Nach einer Bauzeit von ca. 2,5 Jahren, in der die Mitglieder rund 8.300 Stunden Eigenleistung erbracht hatten, konnte das Vereinsheim am 02.10.2001 offiziell eingeweiht werden.
Um den gestiegenen Anforderungen der Mitglieder an Hallennutzungszeiten gerecht zu werden, wurde Ende 2009 eine weitere Baumaßnahme auf den Weg gebracht.
Im Anschluss an die städtische Turnhalle errichtet der TSV Lesse z. Zt. in Eigenleistung eine eigene Mehrzweckhalle.

Wetter

Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player